Damenturnverein Buttikon-Schübelbach

Der Damenturnverein Buttikon-Schübelbach wurde im Februar 1965 gegründet.

Schritt für Schritt in die Normalität zurück

Gemäss Beschluss des Bundesrates vom 16.04.2020 kann mit dem Sport unter Einhaltung bestimmter Vorschriften ab dem 11.05.2020 wieder gestartet werden.

Der Verein wird ebenfalls ein Schutzkonzept für die Wiederaufnahme des Breitensports vornehmen. Das Schutzkonzept wird gemäss den Rahmenvorgaben für Schutzkonzepte in Sportaktivitäten des Bundesamtes für Sport BASPO erstellt.

Mit dem Start des Turnbetriebes wird im Moment noch zugewartet und Schritt für Schritt wieder geöffnet. Infos folgen ……..

Halten Sie sich weiterhin an die Regeln und bliiebet sie gsund!

55. GV des DTV Buttikon-Schübelbach

Am letzten Freitag, dem 17.Januar fand die 55. Generalversammlung des Damenturnvereins Buttikon Schübelbach statt. Anlässlich des «kleinen» Geburtstages wurden alle Teilnehmer mit einem Apéro empfangen.

Nach dem wärmenden Glühwein und dem stärkenden Essen begann die eigentliche Sitzung. Die Begrüssung und der Apell, so wie die Wahl der Stimmzähler, wurde zügig abgehalten. Auch das Protokoll der letzten Sitzung ist einstimmig angenommen worden. Somit konnte bereits das Traktandum 4, die Wahlen angegangen werden. Es gab einige Wieder und Neuwahlen zu verzeichnen.  So wurde Corinne Studer als OT und Silvia Rüegg als Präsidentin einstimmig für weitere zwei Jahre gewählt. Eine interne Rotation bestand darin, dass Melanie Nigg, bis her Vizepräsidentin, neu das Amt der Jugendverantwortung für die nächsten zwei Jahre übernimmt. Jasmine Siegrist, bisher Jugendverantwortliche, ist im nächsten Jahr im Gegenzug als Vizepräsidentin tätig. Nach 14-jähriger Vorstandstätigkeit legte Claudia Kessler ihr Amt als Vertretung der Frauenriege nieder. Es freut uns, an dieser Stelle unser neues Vorstandsmitglied Geraldine Kälin begrüssen zu dürfen. Sie übernimmt den frei gewordenen  Platz  und vertritt neu die Interessen der Damenriege im Vorstand.

Leider gab es auch dieses Jahr wieder zwei Austritte zu verzeichnen. Die Anzahl der Neumitglieder ist mit fünf jedoch höher als die der Austritte, was uns sehr freut. Auf diesem Weg nochmals herzlich willkommen!

Ein weiteres erfreuliches Traktandum sind die Ehrungen. In diesem Jahr wurden, neben einigen langjährigen Leiterinnen, gleich zwei Mitglieder in den Olymp der Ehrenmitgliedschaft erhoben. Claudia Kessler, für 14 Jahre im Vorstand so wie viele andere geleistet Arbeiten. Simone Späni, die mit sehr viel Herzblut seit Jahren die Mädchenriege geleitet hat und sonst an diversen Anlässen aktiv mitwirkte.

Nebst diesen erfreulichen Ereignissen, konnte auch der Rest der GV reibungslos sowie speditiv über die Bühne gebracht werden. Die eingeladenen Delegationen haben sich sichtlich wohlgefühlt und am Schluss mit herzlichen Worten für die Einladung und stets gute Zusammenarbeit bedankt!

Gemeinsam freuen wir uns alle auf das Jahr 2020 und alles was dies mit sich bringt.
>>>Fotogalerie<<<